Das wird Astronaut Matthias Maurer im All essen

Der saarländische Astronaut Matthias Maurer darf sich auf was Leckeres freuen, wenn er im kommenden Jahr auf die Internationale Raumstation ISS fliegt.

Amélie Förster | Euranet Plus

In einem Köche-Wettbewerb konnte abgestimmt werden, welches Weltraummenü er mitnehmen soll. Entschieden ist: als Vorspeise gibt es eine Saarländische Kartoffel-Riesling Cremesuppe. Im Hauptgang wird Ragout vom Schwemlinger Reh an Speck-Rahmwirsing und Hoorische, eine Art länglicher Klöße, gereicht. Matthias Maurer ist 50 Jahre alt und Doktor der Materialwissenschaften. Während er auf seinen ersten Raumflug wartet, ist Matthias Maurer im Astronautenzentrum der Europäischen Raumfahrtagentur ESA in Köln stationiert, wo er die Entwicklung der neuen ESA LUNA-Mondsimulationsanlage leitet.

Erst von ein paar Wochen haben wir einen genaueren Blick ins Weltraum geworfen. Wir haben in unserem Treffpunkt Europa dem Thema eine ganze Sendung gewidmet. Schaut doch mal vorbei im Beitrag: “Klimaschutz, die Artkis und die EU.