Mit SELFIE Digitalisierung in Schulen bewerten

Selfie heißt das Portal zur digitalen Selbstbewertung von Schulen. Wir haben uns das Projekt genauer angesehen.

Wer wird wohl irgendwann – nach dieser komischen Corona-Zeit – mal von sich sagen können: Ich habe am meisten gelernt! Ich glaube, Lehrerinnen und Lehrer stehen ganz oben der Lerner-Liste.

© European Union , 2017 / Source: EC - Audiovisual Service / Photo: Mauro Bottaro

Mariya Gabriel

Denn ganz viele von ihnen mussten im Corona-Crash-Kurs lernen, wie man online das Einmalseins, den Unterschied zwischen Genitiv und Dativ, oder die unregelmäßigen englischen Verben an die Schülerschar bringt.

Und Schüler und Eltern mussten dabei auch eine Menge lernen. Wer jetzt schon wissen möchte, wie gut oder schlecht das für alle Beteiligten läuft, kann auch SELFIE fragen. Wer oder was das ist, weiß Claudia Knoppke.

SELFIE ist ein Angebot der EU-Kommission, das Schulen helfen soll, eine digitale Selbstbewertung durchzuführen. Oder, wie es im Erklär-Video heißt:
Ton 1

“To help schools realize where they stand in the use of digital technologies.”

Selfie-Version wurde aktualisiert

Denn, so sagt auch EU-Bildungskommissarin Mariya Gabriel: Corona hat dazu geführt, dass viele Pädagogen und Schüler die digitalen Technologien zum ersten Mal vollständig genutzt haben. Nachdem in den meisten Ländern nach und nach die Schule wieder losgeht, ist jetzt auch eine überholte SELFIE-Version im Angebot. Sie soll Schulen bei der Bilanz zum bisherigen Fernunterricht während der Pandemie unterstützen.

“A snapshot how digital technoligies are used in that school showing strength, weaknesses and potential areas for improvement.”

Stärken, Schwächen und Verbesserungsmöglichkeiten zu zeigen, kann auch dabei helfen, das kommende Schuljahr für Schulleitungen, die Schüler und die Lehrer besser planbar zu machen. Bei SELFIE werden Meinungen anonym erfasst. Das Online-Tool ist kostenlos und in 31 Sprachen verfügbar. SELFIE soll ein erster Schritt bei der Selbstbewertung sein:

“Selfie is the first step in reflecting, where your school stands in digitalage learning and to see what next steps could be.”

Ein nächster Schritt ist schon klar: SELFIE für Lehrer, das die digitalen Kompetenzen von Lehrern verbessern soll. Die Pilotphase soll im Herbst beginnen.

Mehr Beiträge rund ums Thema “Schule” haben wir natürlich auch bei uns auf der Seite. Aber habt ihr auch schonmal von Europäischen Bürgerinitiativen gehört? Wir haben für unsere Treffpunkt-Sendung “Bürgerinitiativen in der EU” vor ein paar Wochen mal erklärt, was die Europäischen Bürgerinitiativen sind, wie das ganze funktioniert und welche es da gerade so gibt.