Nachhaltige Entwicklung und die Pläne der EU-Kommission

Bis 2030 hat sich die EU-Kommission hohe Ziele in Sachen “Nachhaltige Entwicklung” gesteckt.

Insgesamt 17 verschiedene Themenbereiche gehören dazu. Von „No Poverty“, also keine Armut, nirgendwo auf der Welt, über die bei uns so häufig im Fokus stehenden Klimaziele hin zu Partnerschaften zum Erreichen der Ziele weltweit, hat die EU-Kommission ihre Richtlinien und Aktionen für uns zusammengestellt.

So kann man für jeden Themenbereich nachvollziehen, welche EU-Aktionen dazu zählen. Im Unterpunkt „Kein Hunger“ sind zum Beispiel die EU-Ziele der farm-to-table-Strategie aufgelistet, aber auch die weltweiten Ziele alphabetisch mit aufgelistet.

Zum Beispiel der „Aktionsplan für Resilienz in Krisen-anfälligen Staaten“ oder die „Gemeinsame Agrarpolitik“, dort findet man auch Links zu den jeweiligen Aktionsplänen und kann sich nochmal genauer informieren, worum es geht.

Das Ganze ist sehr detailliert und übersichtlich aufbereitet, sodass man sich schnell einen Überblick über die unterschiedlichen Themenbereiche der Nachhaltigen Entwicklung und den Zielen der EU-Kommission verschaffen. Den Überblick findet man auf der Seite der EU-Kommission im Bereich „Sustainable Development“.

Mehr Nachrichten rund um den Green Deal der EU-Kommission gibt’s zum Beispiel in unserem Beitrag: “Green Deal: Forschungsprojekt zu energieeffizienten Gebäuden“.