Echtzeit-Überweisung soll EU-Standard werden

Die Echtzeit-Überweisung kommt. Zack ist das Geld weg – kennen wir alle vom Shoppen…da ist es nicht sooo schön, aber: Dass Geld innerhalb von Sekunden von einem aufs andere Konto wechselt, DAS ist für die EU-Kommission ein Zukunftsmodell. Bis Ende 2021 soll die Echtzeit Überweisung EU-weit Standard sein…hat sie jetzt in einem entsprechenden Strategieplan vorgestellt. Aber was bringt uns das eigentlich? Dagmar Selle weiß mehr…

Instant Payment – Echtzeitüberweisung heißt das Zauberwort, von dem sich die EU-Kommission einen wettbewerbsfähigen Einzelhandel und Handel verspricht. Noch sei das System europaweit viel zu lückenhaft. Björn Barner ist eBanking Berater und hat mir erzählt, wo Echtzeit-Überweisung – da wechselt das Geld innerhalb von 20 Sekunden das Konto – ein echter Vorteil sind:

O-Ton

Der Nachteil – zumindest bisher – sind die Kosten. Eine Echtzeitüberweisung kostet bis zu 30 Cent…und die “normale” Überweisung maximal die Hälfte. Da plant die EU-Kommission dann aber auch die Gebühren zu deckeln. Und: Auch in Deutschland biete viele – auch große Banken – Instant Payment noch nicht an.

Online-Überweisungen innerhalb von Sekunden als EU-weite Norm bis Ende 2021…Danke für die Infos Dagmar Selle.

Mehr Beiträge rund um den Euro und das Thema Geld gibt’s natürlich auch bei uns. Zum Beispiel haben wir in unserem Treffpunkt vor einigen Wochen über das Thema “Viel Geld aus dem Europäischen Sozialfonds” gesprochen.