Mehr Investition in Bildung

Die Europäische Kommission hat Deutschland aufgefordert, mehr in Bildung, Forschung, Innovation und Breitbandinfrastruktur zu investieren. Aus Sicht der Kommission ist auch die Steuerbelastung für Gering- und Zweitverdiener nach wie vor zu hoch. Die Bildungsergebnisse benachteiligter Gruppen sollten verbessert werden. Diese u.a. Punkte hat die Kommission in ihren Reformempfehlungen für die Mitgliedsstaaten aufgeführt.

Vier Mädchen stehen an einer Tafel im Klassenzimmer und beschreiben und bemalen diese.

Sozial-Kommissarin Marianne Thyssen sagte, unsere Empfehlungen sollen helfen, eine gute Zukunft mit gleichen Möglichkeiten für alle zu schaffen.

“Bessere Qualifikationen und Wohlergehen werden das aktuelle Wachstum nachhaltig machen und alle mitnehmen. Das wollen wir erreichen und fordern die Mitgliedstaaten deshalb auf, unsere Empfehlungen in die Tat umzusetzen.”