Mehr Geld für das Solidaritätskorps

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat es die „noblen Aufgaben der EU“ genannt und die Förderung der Jugendprogramme dazugezählt. Wie beim Austauschprogramm Erasmus + soll auch für das Europäische Solidaritätskorps das Budget deutlich -auf 1,26 Milliarden Euro zwischen 2021 und 2027 – erhöht werden, sagte Kommissar-Tibor Navracsics heute bei der Vorstellung:

© European Union , 2016 / Source: EC - Audiovisual Service / Photo: Lieven Creemers

Tibor Navracsics

“Unser Vorschlag für das nächste EU-Budget sendet ein deutliches Zeichen, dass wir mehr in die Jugend investieren wollen. Das bedeutet, dass wir unsere politischen Ziele im Jugendbereich noch besser unterstützen können. Junge Menschen zu stärken, ihnen zu ermöglichen, zu lernen, andere zu unterstützen und sich als Mitglieder unserer Gesellschaft zu engagieren. Das ESK erfüllt das durch drei Haupttätigkeiten: Freiwilligenarbeit, Praktika und Jobs.“