Der “man on the moon”- Moment

Lasst und aus der Herausforderung eine Möglichkeit machen! Lasst uns Klima-Nerds sein! Die Abgeordneten im Europa-Parlament haben den Europäischen Green Deal der EU-Kommission überwiegend begrüßt. Claudia Knoppke fasst ein paar der Reaktionen zusammen.

EU-Kommissionspräsident Ursula von der Leyen hat klar gemacht, wohin die Reise gehen soll.
„This is Europe’s man on the moon moment.“

Grüne

Sven Giegold / Grüne

Dieser europäische Mann auf dem Mond-Moment, stellt Europa allerdings vor ähnlich große Herausforderungen, wie der amerikanische „Mann-auf-dem-Mond-Moment“. John F. Kennedy hat in seiner Mond-Rede 1961 die Worte vorgegeben, die Frans Timmermans als Green Deal-Kommissar wiederholt hat, um zu erklären, warum diese schweren Herausforderungen der Klimaneutralität angegangen werden sollen:

„Not because they are easy, but because they are hard.“.

Weil es schwierig und nicht einfach ist, brauchen wir die hellsten Köpfe und bahnbrechende Ideen, heißt es von der Europäischen Volkspartei. Da sind wir dabei!

„Wir mögen keine Klima-Krieger sein, aber wir werden Klima-Nerds sein. Das brauchen wir, um Europa nach vorne zu bringen.“

Die „Klima-Krieger“ sind auch mit an Bord. Oder, wie es Sven Giegold von den Europa-Grünen ausgedrückt hat:

„Heute bin ich wirklich gerne hier Europäer. Das ist ein guter Tag -parallel zur Klimakonferenz- ein ambitioniertes Maßnahmenprogramm der EU-Kommission.“

Den Europa-Linken gefallen die Überschriften, nicht so der Inhalt, weil alles nicht ambitioniert genug ist, sagt Martin Schirdewan.

„Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein.“

Renew Europe will ein Partner im Green Deal sein, aber ein sehr anspruchsvoller, wie Dacian Ciolos ankündigt.

„Wir werden nur Erfolg haben, wenn wir aus der Herausforderung eine Möglichkeit für unsere Bürger und unsere Wirtschaft machen.“