Whistleblower: Keine deutschen Regeln

Deutschland will keine eigene Regelung für den Schutz von Whistleblowern. Die Bundesregierung setzt beim Schutz von Hinweisgebern auf europäische Regelungen. Wie das “Handelsblatt” heute berichtet, konzentriere sich die Bundesregierung laut Justizministerium jetzt auf die “Mitwirkung bei der Verhandlung des Richtlinienvorschlags der Europäischen Kommission zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden”.

© European Union , 2016 / Source: EC - Audiovisual Service / Photo: Jean-François Badias

Vera Jourova

Einen entsprechenden Vorschlag hatte die EU-Kommission im April präsentiert. EU-Kommissarin Vera Jourová hatte im Mai den bestehenden Schutz von Whistleblowern in Deutschland als unzureichend kritisiert.