Warum gibt es kein EU-weites Eisenbahnnetz? – Der Green Deal-Podcast Folge#7

2021 – das Europäische Jahr der Schiene! Hallo im neuen Jahr, in dem die EU-Kommission groß Werbung für die Eisenbahn als Transportmittel machen will. Bei uns, aber auch, um mehr Güterverkehr auf die Schiene zu bringen.

EU/Lukasz Kobus

illustrations with model trains

Aktuell hat der Schienenverkehr nur einen Anteil von 7,6 Prozent am gesamten Personenverkehr in der EU – beim Güterverkehr sind es immerhin 17,4 Prozent. Allerdings ist da die Tendenz fallend.
Wenn es aber mit den Klimaschutzzielen des Green Deals klappen soll, muss das mehr werden. Aber vielleicht ist Bahnfahren quer durch Europa aktuell auch einfach zu umständlich und kompliziert? Und warum haben wir eigentlich kein EU-weites Eisenbahnnetz? Darum geht es in der neuen Folge Green Deal. Dagmar Selle spricht dazu mit Bastian Kettner vom VDC Deutschland und schaut zum Beispiel auf die rumänische Eisenbahn, die vor einigen Jahren noch das beste und meist genutzte Netz in Europa hatte.

Du hast die letzte Folge verpasst? In der letzten Folge ging’s ums Thema “Unser Wald: Puffer für den Klimaschutz?“. Hör doch gleich mal rein! Und wenn Du keine Folge mehr verpassen willst, dann lass uns doch beim Podcatcher deines Vertrauens gleich ein Abo da. Du findest den Green Deal-Podcast auch bei Spotify, Google Podcasts, Deezer, Apple Podcasts und Co. Und, wenn Du Dich für die englischsprachige Version unseres Podcasts interessiert, dann klick doch mal: “Green Deal-Podcast Englisch“.