Mal anders shoppen: Nachhaltige Kleidung – Podcast #10

T-Shirts aus Kaffeeresten, coole Hoodies aus Holzfasern oder auch Hosen aus recycelten Klamotten: Immer mehr Start Ups und Unternehmen setzen auf nachhaltige Kleidung. Denn die Zahlen machen schon nachdenklich. Die Textilindustrie gehört in Europa und weltweit zu den größten Umweltverschmutzern und verbraucht unglaubliche Mengen an Resourcen.

roter Wollpullover mit Reißverschluss
Die EU-Kommission will deshalb im Zuge ihres Green Deals strikte Vorgaben für eine nachhaltigere Produktion sowie langlebige Produkte als neue Standarts definieren.
Dabei kommen auch wir als Verbraucher ins Spiel. Dagmar Selle guckt sich für euch die nachhaltigen Modetrends mal an, klärt, wie wir unseren Kleiderschrank klimafreundlich halten und spricht mit Modedesignerin Monique Plönnigs. Sie hat ein ganzes Jahr lang bewusst darauf verzichtet, sich Kleidung zu kaufen.

Du hast die letzte Folge verpasst? In der letzten Folge ging’s ums Thema “Plastikkrise: Rettet die Meere“. Hör doch gleich mal rein! Und wenn Du keine Folge mehr verpassen willst, dann lass uns doch beim Podcatcher deines Vertrauens gleich ein Abo da. Du findest den Green Deal-Podcast auch bei Spotify, Google Podcasts, Deezer, Apple Podcasts und Co. Und, wenn Du Dich für die englischsprachige Version unseres Podcasts interessiert, dann klick doch mal: “Green Deal-Podcast Englisch“.