Das multilinguale Radionetzwerk Euranet Plus ist so bunt gemischt wie Europa selbst und gleichzeitig versuchen wir, gemeinsam Radio für Europäer zu machen. Die Kollegen in den Partnersendern kommen aus den unterschiedlichsten journalistischen Bereichen: Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft. Eines sind sie aber alle: Vollblut- und vor allem Radiojournalisten, die es mögen, auch beruflich mal über den nationalen Tellerrand hinauszuschauen.

map-network_02_laender_pure_04a-no-ERN-logo

Am Netzwerk beteiligt sind sowohl staatliche Sender als auch Privatstationen, die in den jeweiligen Ländern überregional und landesweit senden.

Euranet Plus ist ein EU-gefördertes Projekt. Doch – darauf legen wir alle großen Wert – wir machen keine Hofberichterstattung! Es geht darum, die „EU affairs“ journalistisch zu begleiten und aufzubereiten. Dabei sind kritische Töne durchaus Programm.

 

Aus 16 Ländern für ein gemeinsames Europa! Das sind die Teilnehmer am Projekt Euranet Plus:

 

BELGIEN
Für Belgien übernimmt der Radiosender RTBF die Berichterstattung rund um Europa.
Sie finden die Kollegen aus Belgien auch bei Facebook und Twitter.
Logo des belgischen Radiosenders RTBF.

BULGARIEN
Der Radiosender BNR sendet aus Bulgarien Euranet Plus-Nachrichten.
Sie finden die Kollegen aus Bulgarien auch bei Facebook und Twitter.
Logo des bulgarischen radiosenders BNR.

DEUTSCHLAND
Das sind wir! Mehrere Journalisten und freie Mitarbeiter aus dem nordrhein-westfälischen Lokalfunk haben sich mit Hilfe unserer Produktionsgesellschaft audio media service zusammen getan und berichten für Deutschland über europäische Themen. Natürlich finden Sie auch uns bei Facebook und Twitter.
Logo der Produktionsgesellschaft audio media Service.

ESTLAND
Über Sky Media und den Radiosender Retro FM senden die Esten europäische Nachrichten.
Sie finden die Kollegen aus Estland auch bei Facebook und Twitter.
Logo von Sky Media aus Estland.

FRANKREICH
Für Frankreich beteiligt sich der Radiosender BFM am Projekt.
Sie finden die Kollegen aus Frankreich auch bei Facebook und Twitter.
Logo des französichen Radiosenders BFM.

GRIECHENLAND
Der Radiosender Skai Radio sendet Euranet Plus-Nachrichten für die Helenen.
Sie finden die Kollegen aus Griechenland auch bei Facebook und Twitter.
Logo des griechischen Radiosenders Skai Radio.

ITALIEN
Aus Bella Italia sendet Radio 24 Europa-Nachrichten ins Land.
Sie finden die Kollegen aus Italien auch bei Facebook und Twitter.
Logo des italienischen Radiosenders Radio 24.

KROATIEN
HRT Radio ist der Euranet Plus-Partner für Kroatien.
Sie finden die kroatischen Kollegen auch bei Facebook und Twitter.
Logo des kroatischen Radiosenders HRT Radio.

LETTLAND
Für Lettland übernimmt Latvijas Radio die Europa-Berichterstattung.
Sie finden die Kollegen aus Lettland auch bei Facebook und Twitter.
Logo des lettischen Radiosenders Latvijas Radio.

POLEN
Der Radiosender Polskie Radio sendet Euranet Plus-Nachrichten in ganz Polen.
Sie finden die polnischen Kollegen auch bei Facebook und Twitter.
Logo des polnischen Radiosenders Polskie Radio.

PORTUGAL
In ganz Portugal sendet Radio Renascenca europäische Nachrichten.
Sie finden die Kollegen aus Portugal auch bei Facebook und Twitter.
Logo des portugisischen Radiosenders Radio Renascenca.

RUMÄNIEN
Radio Romania ist der Euranet Plus-Partner für Rumänien.
Sie finden die rumänischen Kollegen auch bei Facebook und Twitter.
Logo des rumänischen Radiosenders Radio Romania

SLOWENIEN
Für Slowenien beteiligt sich der Radiosender RTV SLO am Projekt.
Sie finden die Kollegen aus Slowenien auch bei Facebook und Twitter.
Logo des slowenischen Radiosenders RTV SLO.

SPANIEN
es Radio Castilla y León ist der Euranet Plus-Partner für Spanien.
Sie finden die spanischen Kollegen auch bei Facebook und Twitter.
Logo des spanischen Radiosenders es Radio Castilla y León.

UNGARN
Für Ungarn übernimmt MTVA / Kossuth Radio die Europa-Berichterstattung.
Sie finden die Kollegen aus Ungarn auch bei Facebook und Twitter.
Logo des ungarischen Radiosenders MTVA.

 

UNSERE ENGLISCHSPRACHIGE PARTNER-AGENTUR
Hier laufen alle Fäden zusammen – alles, was von den 15 Teilnehmern tagtäglich an EU-Nachrichten, -Beiträgen und -Reportagen produziert wird, landet natürlich auch bei unserer Agentur in Brüssel. Die veröffentlichen dann auf englisch täglich Beiträge der Netzwerkpartner, aber auch eigene Produktionen wie Interviews, Talksendungen uns Expertenrunden – vieles auch als Video. Die Webseite mit den Produktionen von allen Teilnehmern finden Sie unter eruranetplus-inside.eu.