Betrügereien rund um Corona – Neue Untersuchung

In der Corona-Krise sind auch millionenfach Betrügereien, falsche Produkte, oder irreführende Werbung im Internet aufgetaucht. Allein Google hat laut EU-Kommission in den vergangenen Monaten weltweit über 200 Millionen Anzeigen im Zusammenhang mit dem Coronavirus blockiert oder entfernt.

Maike Maier

Bei eBay waren es nach eigenen Angaben mehr als 31 Millionen entsprechende Anzeigen. Facebook hat angegeben, weltweit mindestens 2,3 Millionen Inhalte von Facebook und Instagram entfernt zu haben, die mit dem Coronavirus in Zusammenhang stehen.

Die EU-Kommission und das Netz für die Zusammenarbeit im Verbraucherschutz haben jetzt neue Untersuchungen zu Coronavirus-Betrügereien veröffentlicht. Die Überprüfungen bei den wichtigsten Plattformen haben allein im Juni eine große Anzahl fragwürdiger Angebote und Anzeigen gefunden.

Die Unternehmen sind über die Ergebnisse informiert worden und haben Maßnahmen angekündigt, heißt es von der EU-Kommission.

Hier bekommst Du noch weitere Artikel rund ums Thema Corona. Und falls Du keine Lust mehr auf Corona hast, dann schau doch mal bei unserem Beitrag “Wie nachhaltig ist die EU?” vorbei.