Treffpunkt Europa: Willkommen in der digitalen (Steuer-) Welt

Wenn die Wirklichkeit schneller ist, als die Behörden, dann nennt man das digitales Zeitalter. Online findet so etwas wie die industrielle Revolution gepaart mit Wirtschaftswunder und Goldrausch gleichzeitig statt. Und dann sind da die Steuerregeln. Die sind noch im Bleistift-Radiergummi-Papierzeitalter. Dementsprechend kommen sie diesen global agierenden Digital- und Social-Media-Unternehmen kaum nach.

Nahaufnahme verschiedener Euro-Gelscheine und -Münzen.

Da muss doch was abzugreifen sein, hat sich auch die EU-Kommission gedacht und in dieser Woche ihre Vorschläge zur Besteuerung der Internet-Unternehmen gemacht. Im Kommission-Deutsch heißt das: Die Herausforderung besteht nun darin, das Beste aus dieser Entwicklung zu machen und gleichzeitig sicherzustellen, dass digitale Unternehmen ihren gerechten Anteil an Steuern bezahlen.

Das ist in dieser Woche unser Thema im “Treffpunkt Europa”