Inklusion – Treffpunkt Europa

Diesmal geht’s im “Treffpunkt Europa” ums anders sein, speziell um Kinder, die nicht in ein bestimmtes Schema passen. Im Schulalltag heißt es, sie haben einen besonderen Förderbedarf, zum Beispiel wegen ihres Verhaltens, wegen einer Behinderung oder weil ihnen das Lernen einfach schwer fällt. Und deswegen gibt es für sie auch spezielle Schulen – Förderschulen, auch Sonderschulen genannt.

Nahaufnahme eines bunten Steckpuzzles aus Holz für Kleinkinder.

Den Vereinten Nationen gefällt diese Aufteilung allerdings gar nicht so gut. Sie hält in der UN-Behindertenkonvention fest, dass alle Menschen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können müssen. Und dazu gehört eben auch die Schule. Inklusion nennt sich das und die ist ein Menschenrecht.